Das Ländle ruft!

In der 14. Runde der spusu Liga geht es für die Retcoff HSG Graz nach Vorarlberg zum ALPLA HC Hard. Nach dem Remis in der Hinrunde, will man auswärts beim Ex-Verein von HSG-Spieler Daniel Dicker zwei Punkte holen.

Das wird eine lange Reise! Neun Stunden Busfahrt müssen die Spieler der Retcoff HSG Graz auf sich nehmen, um am Samstag um 19:00 Uhr beim ALPLA HC Hard auf der Platte zu stehen. Momentan steht man in der Tabelle vier Punkte vor den Vorarlberger (vor dem Derby gegen Bregenz). Das soll nach dem Spiel am 1. Dezember auch noch so bleiben. Voll motiviert fährt man nach Hard und will dort die nächsten zwei Punkte holen und zum ersten Mal einen Auswärtssieg in Vorarlberg feiern.

Etwas dagegen haben werden die Gastgeber! Nach langem kann Coach Klaus Gärtner endlich wieder auf den gesamten Kader zurückgreifen. In der 13. Runde konnte Dominik Schmid nach fünf Monaten bei seinem Debüt in Ferlach wieder groß aufzeigen und gleich acht Treffer im gegnerischen Tor versenken. Auch wenn man bis jetzt nicht ganz zufrieden auf den bisherigen Saisonverlauf blicken kann, hat man bisher in der eigenen Halle noch nie verloren und so manchen Gegner wortwörtlich aus der Halle geschossen.

In Vorarlberg zu spielen ist immer schwierig, erstens müssen die Burschen neun Stunden im Bus sitzen und zweitens sind die Fans äußerst unangenehm für die Gäste. Wir spielen momentan guten Handball, schaffen es auch zu gewinnen, wenn nicht immer jeder funktioniert. Auch wenn es schwer wird, haben wir uns vorgenommen zu gewinnen und in Hard zu punkten.“, Coach Ales Pajovic

HardAus

  1. Runde spusu Liga

ALPLA HC Hard : Retcoff HSG Graz

1.Dezember 2018, 19:00 Uhr

Liveticker: https://hbat-live.liga.nu/nuScoreLive/#/groups/205073