Im Sportpark soll die Punktejagd weiter gehen!

 In der 13. Runde der spusu Liga trifft die Retcoff HSG Graz am Samstag auf den HC Linz AG. Anders als in den letzten Begegnungen sind die Grazer dieses Mal der Favorit im Duell.

Nach zwölf Runden stehen die Stahlstädter am Tabelleende. Mit erst zwei gewonnenen Partien ist man quasi schon fix in der Qualifikationsrunde (Unteres PlayOff). Trotz der unterschiedlichen Ausgangssituationen darf der HC Linz AG aber nicht unterschätzt werden. Im Hinspiel musste die Retcoff HSG Graz lange einem Rückstand hinterherlaufen. Erst in der 33. Spielminute schaffte man den Ausgleich ehe man am Ende einen 30:24 Auswärtssieg feiern durfte und auch in den letzten Runden mussten sich die Linzer immer nur knapp geschlagen geben. So setzte es gegen den SC Ferlach letzte Woche nur eine ganz knappe 28:29 Niederlage.

Genau andersherum verlief die letzte Runde für die Retcoff HSG Graz. Bei den Fivers in Wien gewann man nach einer starken Aufholjagd und einer souveränen zweiten Hälfte gegen den amtierenden Meister 29:28.

Nach zwei Wochen Pause trifft man nun endlich wieder mit dem eigenen Publikum im Rücken auf die Oberösterreicher und hofft auch in der 13. Runde wieder als Sieger vom Parkett zugehen: „Das letzte Spiel war eine starke Leistung vom gesamten Team. Momentan gehören wir zu den fünf Besten in der Liga! Linz ist in diesem Duell zwar der Underdog, Cordas und sein Team haben uns aber im Hinspiel schon sehr gefordert und gezeigt was sie draufhaben. Sie sind nicht zu unterschätzen! Ich weiß aber, dass man uns auch nicht unterschätzen darf. Momentan können wir jeden in der Liga schlagen!“, so Trainer Ales Pajovic.

Los geht´s im Raiffeisen Sportpark am Samstag um 19:00 Uhr, davor trifft die U20 im Vorspiel auf die Junioren des HC Linz AG.

Liveticker: https://hbat-live.liga.nu/nuScoreLive/#/groups/205073

Retcoff HSG Graz : HC Linz AG

Samstag, 24. November

19:00 Uhr

U20 – 17:00 Uhr