Letztes Heimspiel des Jahres gegen Fivers

Nach dem Steirerderby bei den BT Füchsen steht am Dienstag bereits das nächste Spiel am Programm. Im letzten Spiel des Jahres empfängt die HSG Holding Graz Cupsieger HC Fivers Margareten.

Mit den Fivers hat man nach der Niederlage im Hinspiel noch eine Rechnung offen. Ende September unterlag die HSG den Wienern deutlich mit 32:39. Dies will man im letzten Spiel des Jahres klar anders machen: „Die Mannschaft kämpft derzeit bis zum Umfallen und hat vor allem in den letzten beiden Partien viel Moral bewiesen. Jeder setzt sich für den anderen ein und kämpft für das ganze Team. Wir wissen, dass uns gegen die Fivers ein ganz anderes Spiel als gegen Linz und Bruck/Trofaiach erwartet, nichtsdestotrotz werden wir alles geben, am Ende auch diese Punkte zu holen.“, so HSG Holding Graz Trainer Rene Kramer.

Während die HSG Holding Graz in der letzten Runde im Derby kurz vor Schlusspfiff den Sieg bei den BT Füchsen holte, revanchierten sich die Fivers gegen den Förthof UHK Krems und holten einen 30:27 Sieg. Mit 21 Punkten aus 14 Spielen stehen die Fivers aktuell au Tabellenplatz drei der HLA Meisterliga und zählen trotz der drei Abgängen von Hutecek, Wagner und Stefanovic im Sommer, als ein starker Meisterkandidat, weiß auch Coach Kramer: „Die Fivers waren von Beginn an nicht zu unterschätzen, der Verein schafft es jede Saison aufs neue ein top Team zu stellen. Nach der Auswärtsniederlage haben wir noch eine Rechnung offen, diese möchten wir am Dienstag zuhause begleichen“.

Beim Spiel sind 249 Zuseher zugelassen. Für alle anderen Fans wird das Spiel live und kostenlos ab 19:30 Uhr auf kleinezeitung.at übertragen.